R├╝ckmeldungen unserer Kunden


... ich freue mich, dass wir eine so gute Firma gefunden haben.

(Axel H.)

Rissverpressungen

 

Verpressarbeiten - Tiefgarage

Verpressarbeiten - Tiefgarage

Die Bildergalerie braucht JavaScript und den Adobe Flash Player. Flash installieren...

Ausgangssituation

In einer Tiefgarage mit ca. 60 Stellplätzen kommt es seit Fertigstellung des Bauwerkes seit Jahren nach Regenfällen immer wieder zu Wassereintritt im Boden- / Wandanschluss.

Größere Pfützenbildungen sind die Folge. Ebenso sind Salzausblühungen und Feuchtekränze seit Jahren sichtbar. Die Besitzer dort geparkter Fahrzeuge beschweren sich schon über Rostbildungen an ihren Fahrzeugen.

 

Problemlösung

Im Fußpunktbereich der Umfassungswände aus Beton werden von der Georg Neu GmbH im Rahmen der Zustandsanalyse Kiesnester festgestellt. Es handelt sich um Ortbetonwände. Bereits versuchte, unplanmäßig vorgenommene Verpressungen durch Fremdunternehmen führten bisher zu keinem Erfolg. 

Fehlende oder fehlerhaft eingebaute Dichtbleche bzw. Dichtungsbänder werden als Schadensursache festgestellt.

Als Lösung wird eine Verpressung mit PUR - Harz mit zusätzlicher Innendichtkehle durchgeführt.

 

Fazit

Die fachgerechte Instandsetzung auch schwierig abzudichtender Schadstellen ist bei entsprechender Sanierungsplanung und Ausführung unter Verwendung geeigneter, zugelassener und geprüfter Abdichtungswerkstoffe möglich.