logo
Peter-Melander-Straße 1
56379 Holzappel

Telefon: 0 64 39 / 90 00 00

Kelleraußenabdichtung - WU-Abdichtung

Ausgangssituation
Nach Fertigstellung einer Reihenhausanlage kommt es bereits nach kurzer Zeit zu Wassereintritt in den Kellerräumen. Die Ursache liegt in einer nicht fachgerechten Erstellung der Außenabdichtung gegen drückendes Wasser.

 

Problemlösung
Die alte Schweißbahnabdichtung wird bis zu einer festgelegten Höhe entfernt. Es erfolgt eine KMB-Abdichtung in einem bauaufsichtlich zugelassenen System für den Lastfall 6 der DIN 18195, aufsteigendes Sickerwasser mit entsprechenden Vorarbeiten. 

 

Zusätzlich muss ein querverlaufender Riss im Kellermauerwerk im System abgedichtet werden.

Fazit
Nach Behebung des Feuchtschadens bleibt der Keller trocken und kann von den Bewohnern wieder genutzt werden.

 

 

 


Zurück zur Übersicht
Diese Website nutzt Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Indem Sie diese Website nutzen, erklären Sie sich mit dieser Verwendung einverstanden. Informationen zum Datenschutz
OK